Projekt Spielplatz

Seitdem wir (Familie Hanselmann und Familie Voth) 2015 unseren Dienst im CBA begonnen haben liegt es uns am Herzen, auf dem Gelände einen Spielplatz aufzubauen. Während es bei uns noch ein Gedanke war, handelte Gott bereits und wir bekamen im Herbst 2016 gebrauchte Spielgeräte von einem Kindergarten. Mit Hilfe unserer Nachbarn haben wir dafür eine gerade Ebene angelegt. Um die Spielfläche zu stabilisieren, und durch einen Zaun abzusichern, sind noch einige Investitionen notwendig.

Durch die aktuellen Brandschutzauflagen für das CBA entstehen zusätzlich sehr hohe Kosten, sodass für den Spielplatz zur Zeit die finanziellen Mittel fehlen. Wenn Sie uns bei dem Projekt "Spielplatz" unterstützen wollen, würden wir uns über eine Spende sehr freuen (bei Überweisung bitte im Verwendungszweck "CBA Spielplatz" angeben).

 

Projekt Brandschutz

Liebe Missionsfreunde, lieber Leser,

zuerst einmal möchten wir uns für die schon eingegangenen Spenden für unseren Spielplatz herzlich bedanken. Wenn der Platz fertig ist, werden auf jeden Fall Bilder folgen.

Wie schon im letzten Heft erwähnt, werden wir uns in den nächsten Monaten voll auf den Umbau bezüglich der Brandschutzauflagen konzentrieren. 

 

Die Brandschutzauflagen betreffen heutzutage alle öffentlichen Gebäude und somit auch unser Haus. Es begann im April 2016 mit einer Vorbesprechung und Objektbegehung. Im Juli 2016 fand die Vorbesprechung beim Baurechtsamt statt. Nach weiteren Änderungen stand das Konzept im Januar 2017 fest. Wir trafen uns mit der Geschäftsleitung und weiteren verantwortlichen Personen zur Besprechung der Baumaßnahmen, der Prioritätenliste und der Vorgehensweise. Es sind in der letzten Zeit schon einige Vorbereitungen getroffen worden, z.B. der Abbau der Holzdecke im Flur, das Einholen von Angeboten und vieles andere.

 

In der nächsten Zeit müssen sehr viele Kabel verlegt werden (Notbeleuchtung, Brandmelder, Signalhorn). Dazu gehören auch Kabel für das Internet, um im ganzen Haus WLAN zu gewährleisten. Falls Sie Interesse haben, uns bei dieser Arbeit zu helfen, können Sie sich gerne bei uns melden und einen Termin mit uns ausmachen.

 

Auch im Leben eines Christen läuft nicht alles nach Plan, manchmal stellt Gott uns vor große Herausforderungen. Von einer möchte ich kurz berichten:  

Da wir keinen Löschhydranten vor unserem Haus haben, brauchen wir einen Löschwasserbehälter mit 50.000 Litern Fassungsvermögen. Nachdem wir uns auf dem Markt über die verschiedenen Möglichkeiten informiert hatten, bestellten wir bei einer marktführenden Firma zwei Kunststoffbehälter für jeweils 25.000 Liter. Zuerst passte alles perfekt. Wir bekamen eine kurzfristige Zusage vom Baggerfahrer, und der Kies wurde rechtzeitig geliefert. Auch einen Kran konnten wir kurzfristig bekommen. Wir waren überrascht, dass alles so gut lief. Als dann die Behälter in der Grube waren und wir sie wieder schließen konnten, waren wir sehr froh und dankbar. Leider stellten wir nach zwei Tagen fest, dass die Behälter dem Druck der Erde nicht Stand hielten und langsam einbrachen. Nach dem Gespräch mit dem Techniker der Herstellungsfirma stellte sich heraus, dass die Behälter wegen der Hanglage und des Lehmbodens für unser Gelände nicht geeignet sind. Jetzt stehen wir vor der großen Herausforderung, wie es weitergehen soll.  

 

Bitte beten Sie für dieses Anliegen, dass Gott uns eine gute Lösung schenkt für das weitere Vorgehen und uns solche Niederlagen nicht den Mut nehmen.

 

Wir bedanken uns für die vielen Gebete und bitten Sie, auch weiterhin für Folgendes zu beten: um Gelingen, Vermeidung von Fehlern, ein gutes Miteinander mit den Firmen und für Verständnis bei den Gästen, da die Arbeiten zum Teil bei laufendem Betrieb gemacht werden müssen.

 

Wenn Sie uns bei dem Projekt „Brandschutz" unterstützen wollen, würden wir uns über eine Spende sehr freuen (bei Überweisung bitte im Verwendungszweck "CBA Brandschutz" angeben).

 

 

Rudi Voth & Hermann Hanselmann